Preis pro Nacht ab
48,- €

InterCityHotel Rostock
Jetzt buchen

InterCityHotel Rostock

Herweghstraße 51
18055 Rostock
Deutschland

+49 381 4950-0

E-Mail

Direkt neben dem Hauptbahnhof begrüßt Sie das InterCityHotel Rostock. Von hier aus erkunden Sie die schöne Altstadt mit ihrer Backsteingotik (ca. 1,5 km) oder den Ostseestrand bei Warnemünde (ca. 16 km). Der Seehafen in ca. 15,5 km Entfernung bietet verschiedene Fährverbindungen an.

» mehr lesen

FreeCityTicket

An allen Standorten unserer Häuser ist das FreeCityTicket bei jedem Aufenthalt inklusive. Damit nutzen Sie alle öffentlichen Verkehrsmittel des jeweiligen Verkehrsverbundes kostenfrei.

Das sind Ihre Vorteile:

  • Sie sparen bares Geld
  • Sie erhalten Ihr Ticket bei Anreise und es gilt während des gesamten Aufenthaltes
  • Sie sind in hohem Maße zeitlich flexibel

Kostenloses WLAN

FreeCityTicket

Bar

Frühstück mit Coffee to go

Zentrale Lage

Tagungsräume

Minibar

TV

zertifiziert nach Kategorie A

Unsere Zimmer im InterCityHotel Rostock

InterCityHotel Rostock - Business-Zimmer InterCityHotel Rostock - Badezimmer

Business-Zimmer

Die 19 m² großen Business-Zimmer bieten Ihnen eine schöne Aussicht auf den ruhigen Innenhof.


Junior Suite

Die etwa 38 m² großen Junior Suiten mit getrennten Wohn- und Schlafzimmern bieten Wohnkomfort für gehobene Ansprüche.


InterCityHotel Rostock - Junior Suite InterCityHotel Rostock - Junior Suite InterCityHotel Rostock - Junior Suite

Kunsträume: "Nordnordost"

Ein Fotokunstprojekt von Gregor Herse und Eliane Lustner.

"Nordnordost" - der Titel beschreibt die Lage Rostocks von Deutschlands Mitte aus gesehen und verweist zugleich, als nautische Bezeichnung, auf die Küstenlage der Stadt. In ihrer Arbeit nähern sich Gregor Herse und Eliane Lustner der Stadt Rostock in formalästhetischer Weise über ihre Oberflächen und Strukturen an. In grafischen aber auch atmosphärischen Bildern werden wesentliche Elemente wie Meer und Architektur, Strand, Schifffahrt, Industrie und Vegetation thematisiert, wodurch spannungsreiche Bildkombinationen entstehen. Der Betrachter wird aufgefordert, die Stadt und ihr Umfeld auf neue Weise wahrzunehmen und eigene Assoziationen hinzuzufügen.

» mehr erfahren